Energetische Wirbelsäulenaufrichtung

– die innere und äußere Aufrichtung erleben.

Die Körperhaltung eines Menschen gibt wichtige Hinweise aus dem gegenwärtigen Zustand und die Einstellung zu seinem Leben.

Die Wirbelsäule stellt die stabile Basis unseres physischen Körpers dar. Sie trägt und hält uns in der aufrechten Haltung als Mensch. Sie ist aber auch Hauptkanal der Lebensenergie. Die Wirbelsäule ist an alles angeschlossen, die Hauptzentren, die unteren Zentren sowie die Nervenbahnen und somit auch unsere Organe.

Alle Emotionen sind seit Beginn unserer Existenz, also auch aus der vorgeburtlichen Zeit über unsere Eltern, in unserer Wirbelsäule gespeichert. Wenn wir geboren werden, kommen wir als unschuldige Babys zur Welt und nehmen zuerst Gedanken und Gefühle der Eltern auf. Schon in der Schwangerschaft machen sich die Eltern Gedanken über ihr Kind. Die Seele wird in dieses Muster hineingeboren und fühlt somit auch die Ängste und Sorgen der Eltern sowie auferlegte
Glaubens-, Gedanken- und Verhaltensmuster. Diese wirken wie ein geistiges Korsett um die Wirbelsäule, die sich im Laufe des Lebens immer mehr festigen. Somit trägt die Wirbelsäule die Hauptlast aller Belastungen in unserem Leben.

Emotionen wie Wut, Trennung, Angst, Schuld und Stress die als Last auf unserem Rückgrat drücken. Wir kennen die Sprüche: „Lasten auf den Schultern tragen“, „aufrecht durch das Leben gehen“….“sich zur seiner wahren Größe aufrichten“...“Rückgrat zeigen“.

Wenn im Bereich der Wirbelsäule eine Blockade entsteht, kann sich diese auf den ganzen Körper auswirken. Bevor sie sich im physischen Körper manifestiert, entsteht sie meistens immer zuerst im Energiekörper.

Durch Fehlstellungen und Blockaden entsteht ein großer Druck auf die ganze Statik des Körpers bzw. auf einzelne oder mehrere Organe, die sich dann wiederum verschieben können, oder in ihren Funktionen beeinträchtigt werden.

Die Wirbelsäule ist auch Träger des Lebensplanes und sinnbildlich „der Baum unseres Lebens“. Solange der Mensch Beschwerden hat, ist es für ihn schwieriger, den eigenen Lebensplan zu fühlen und zu erkennen.

Was können die Folgen einer Fehlstellung sein?

Es kann zu schmerzhaften und körperlichen Problemen kommen wie:

Migräne, Tinnitus, Konzentrationsstörungen, Schwindel, Sehstörungen, Kieferfehlstellungen, Ischiasbeschwerden, Herz-/Kreislaufbeschwerden, Nervenerkrankungen, Impotenz, Unfruchtbarkeit, Über- und Unterfunktionen der Organe, Schmerzen an Rücken, Schulter, Hüfte und Knie, ADS/ADHS, Tennisarm, sowie Gleichgewichts-, Atmungs- und Hörstörungen.

Was geschieht bei einer energetischen Wirbelsäulenaufrichtung (EWA)?

Die Behandlung erfolgt über die Aura des Klienten und findet im Liegen ohne Berührung statt. Sie wirkt auf vielen Ebenen bis ins körperliche Geschehen.

Normgerechte Punkte der Wirbelsäule können sich auf Dauer verschieben durch innere und äußere Blockaden, Stress, negative Gefühle und Gedanken. Die Wirbelsäule reagiert darauf mit Krümmung, Überlastung oder Verschiebung der Bandscheiben. Durch diese Verschiebungen der Wirbel können auch anliegende Nervenbahnen in Mitleidenschaft gezogen werden.

Durch die Kraft der universellen Energie werden Blockaden zwischen den Wirbeln gelöst, wodurch die Wirbel ihre Position korrigieren. Die innere Aufrichtung ist die Herstellung der ursprünglichen Ordnung in Körper, Geist und Seele. Sie kann einen umfassenden Heilungs- und Bewusstseinsprozess in Gang setzen, wodurch die Heilung verschiedener Energie-und Urblockaden auf der seelischen, geistigen und körperlichen Ebene möglich wird.

Es geschieht eine innere Aufrichtung, die Umwandlung und Erneuerung einiger Zellinformationen, und eine Reinigung und Neuausrichtung des gesamten Energiekörpers und der Aura. Der Mensch gelangt zurück in seine ursprüngliche geistige Ordnung und schafft das Fundament für eine neue, bewusste Denkweise, auf der sich Gesundheit, Heilung und persönliche Weiterentwicklung aufbauen können.

Eine tiefe Entspannung entsteht im ganzen Körper, die Selbstheilungskräfte werden in Gang gesetzt, wobei sich innere und äußere Blockaden lösen können. Körperlich zeigt sich dies durch eine aufgerichtete und ausgerichtete Wirbelsäule sowie Behebung von Beckenschiefstand, Beinlängendifferenzen und anderen Fehlstellungen. Wenn Lendenwirbel, Halswirbel und Brustwirbel korrigiert sind, können viele Krankheiten verschwinden.

Die EWA beginnt auf einer tiefen, inneren Ebene. Tiefgreifende Heilung fängt immer im Inneren an. Das Ziel ist es, dem Energiesystem klare Impulse zu geben und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, damit diese angeregt werden, die Ordnung wieder herzustellen. Der Körper folgt und die Wirbelsäule kann sich wieder aufrichten.

Die EWA ist eine starke Orientierungshilfe zum eigenen Lebensplan. Sie wirkt über die Seele des Menschen und auf alle Zellen des Körpers im Sinne einer Erneuerung, Wiederherstellung bzw. Vervollkommnung und ruft neue Lebensenergie herbei.

Die EWA empfiehlt sich besonders bei:

  • Wirbelsäulenverkrümmungen

  • Schulterschiefständen

  • Beckenschiefstand

  • Blockierte Wirbel, Gleitwirbel

  • Bandscheibenvorfälle

  • Beinlängendifferenzen

  • Knie- und Fußbeschwerden

  • Erkrankungen der Glenke

  • Ischiasnervreizung

  • Schmerzzuständen aller Art (Muskelverspannungen, Nervenschmerzen)

  • Verspannungen

  • Depressionen und Ängsten

  • Karmisch bedingten Blockaden

  • einschränkenden Glaubenssätzen

Nach der Aufrichtung kann es zur Entgiftungsreaktionen und Entstörung des Körpers kommen. Auch zur Umwandlung und Erneuerung der Zellinformation und Harmonisierung des Energieflusses im Körper.
In den darauffolgenden Tagen kann Muskelkater auftreten, oder die Beschwerden können sich erst einmal verschlechtern. Doch nach einiger Transformationszeit stellt der Körper, Geist und Seele seine innere Ordnung wieder her.

Geheilt wird alles, was die Seele in diesem Moment zulassen kann.

Für wen ist die EWA geeignet?

Sie steht jedem offen. Auch ungeborene Kinder können im Mutterleib begradigt werden. Häufig kommen sie schief zur Welt, da sie auch durch vorgeburtliche Muster verursacht wurden.

Für Alle, die ihre Lebensqualität steigern wollen und keine spürbaren Beschwerden haben, aber in ihren eingefahrenen Mustern und seelischen Blockaden gefangen sind. Die EWA ist für jeden Menschen überaus entwicklungsfördernd, bewusstseinserweiternd und heilsam.

Tiere können ebenfalls begradigt werden. Auch auf sie wirkt die Aufrichtung sehr segensreich. Die Tiere, die uns am Herzen liegen, übernehmen für uns Menschen seelische und körperliche Blockaden um uns zu entlasten, aus purer Hingabe und bedingungsfreier Liebe.

Ablauf einer EWA:

Zu Beginn wird die körperliche Situation besprochen und eine Anamnese dokumentiert. Dann ein eventueller Schulterschiefstand, Beckenschiefstand und/oder Beinlängendifferenz überprüft und gemessen.

Die eigentliche EWA findet im bekleideten Zustand berührungslos statt. Das bedeutet, es werden keine Korrekturen am Skelett vorgenommen oder sonstige chiropraktische Techniken angewandt.

Durch hochschwingende, segensreiche Heilenergien ist eine ganzheitliche Aufrichtung von Körper, Geist und Seele möglich. Es findet eine Energieanhebung im gesamten körperlichen und feinstofflichen System statt.

Der Einzeltermin dauert ca. 1 Stunde, da nach der EWA der Körper noch Zeit und Ruhe zur Entspannung braucht, die mit zusätzlicher Energiearbeit unterstützt wird.

Zum Abschluss werden die Schulter, das Becken und die Beinlängen wieder überprüft und gemessen.

Die EWA wird in der Regel nur einmal durchgeführt. In Einzelfällen ist bei schwerwiegenden Erkrankungen eine erweiterte Heilarbeit für die Auflösung von inneren Blockaden (Nachbehandlung) erforderlich.

Es kommt immer auf den Menschen und seine Umstände an, wie weit er die Heilenergien aufnehmen kann. Durch falsche Denk- und Handlungsmuster können erneut Schiefstände auftreten.

Trotz Heilerfolgen an mehreren Hunderttausend Menschen in aller Welt durch die Begradigungsenergie, gebe ich keine Heilungsversprechen ab, da jeder Mensch für sein eigenes Lebens in letzter Instanz selbst verantwortlich ist. Eine möglichst offene Haltung allen Wesen gegenüber, Vertrauen und die Bereitschaft, Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen, sind von größter Bedeutung, damit Heilung geschehen kann.

Die EWA empfiehlt sich für Erwachsene, Kinder und Babys gleichermaßen.

Die energetische Wirbelsäulenaufrichtung ersetzt nicht medizinische, psychotherapeutische oder andere Behandlungen, sondern dient als Ergänzung dazu.

Energieausgleich: 80 €/Std.

Die EWA kann gerne mit meinen anderen Therapieangeboten kombiniert werden.